Kizkalesi - Urlaub für Individualisten
Reiserücktrittsvers
  {Home} {Kizkalesi} {Hotels} {Ausflüge} {Galerie} {Kontakt} {Gästebuch} {Impressum} {Links} {AGB} {Flüge}

 
ins gästebuch eintragen  

Videos Kizkalesi und Umgebung

Fotos und Videos von Gästen für Gäste


Komm als Gast...
Die besten Informationen über Berg Nemrut auf www.nemrud.nl/de
 
  ...und geh als Freund

 

Jens Kramer | 13-10-2011 22:39:52

E-Mail |

Jetzt kann man wieder die tollen aktuellen Beiträge von Gästen lesen, die gerade Ihren Urlaub in kizka gemacht haben. Was unsere Traurigkeit etwas lindert, dieses Jahr wieder nicht vor Ort sein zu können. Das schöne an diesem ort ist, egal was außerhalb oder um dich rumm, passiert, ist zweitranging, wenn man die türkische Meeresluft, die Burg, das Meer und die einheimischen Menschen genießen kann. Da kann auch Sybels Eintrag über europäische Ausländer und deren angeblichen Benehmens vor ort, nichts dran ändern Kiskalesi wir vermissen dich sehr und hoffen,dass wir uns irgendwann mal wiedersehen können. Grüße in die wunderschöne türkei von Familie Kramer aus Bad Nauheim

admin.kommentar:
Aktuelle Beiträge ... das wär doch mal was. Ich bekomme ganz liebe Rückmeldungen per Mail, doch im Gästebuch kommt nur wenig an. Sei mal nicht traurig lieber Jens, nächstes Jahr in den Herbstferien wird es sicher klappen und dann hat auch Eure Kleine mehr davon. Außerdem gibt es auch ein Jubiläum. 10 Jahre kizkalesi-reisen mit Party im Albatros, da wo alles begann. Also füttert mal das Sparschwein für den Flug.

Aylin | 31-08-2011 12:54:11

E-Mail |

Liebe Frau Feldbrach, finde es toll, wie sich für die Stadt Kizkalesi einsetzen :-))) Mein Respekt.... und danke Ihnen dafür... Alles Gute + liebe Grüsse aus der Schweiz

g.+v. kannacher | 23-08-2011 19:20:56

E-Mail |

möchte auf die frage von peter und maria schneider vom eintrag 13.06.2011 antworten.
ich habe eine schlauchboottour auf einem wildwasserfluß 2std.außerhalb von kitzkalesie in den bergen gemacht. dort konnten wir weintrauben essen,jedemenge . ein einheimischer , erklärte uns ,sie würden ausgeführt. sie wuchsen flach auf riesigen steinebenen eingebettet in den bergen!zuckersüß.wer sie erntet konnte oder wollte er nicht verraten,auch nicht wo wir uns befanden.zugang für uns nur mit dem boot.war ein super erlebnis.vielleicht gehen sie nach frankreich.???

Andy | 03-08-2011 07:24:18

E-Mail |

In Kizkalesi gibt es Frauen oben ohne und Bratwurst? Wo?

Sibel | 03-08-2011 19:54:19

E-Mail |

KIZKALESI mein PARADIES

Hallo lieb Europäische Ausländer ...(Admin: an dieser Stelle Aufzählung gelöscht)... damit es in ein paar Jahren nicht so aussieht wie in Allanya, Antalya, Bodrum, usw. genauso wie ihr von uns Ausländern in Deutschlansd verlangt uns anzupassen so verlange ich auch euch anzupassen. es wäre sehr sehr schade wenn ich ein Sommer nach Kizkalessi komme und dort am Strand Frauen oben ohne sehe oder im Restaraunt Pommes, Bratwurst, Schnitzel sehe. KIZKALESI ist deshalb ein Paradies weil es noch wircklich TÜRKEI ist.

admin.kommentar:
Hallo Sibel, Sie sind keiner meiner Gäste, dennoch lösche ich auch diese Einträge nicht. Ich verstehe, was Sie sagen wollen, aber manchmal muß ich doch eingreifen. Ihr Eintrag bezüglich der europäischen Ausländer war mehr als grenzwertig, daher gelöscht. Originaleintrag habe ich kopiert und gespeichert. Wer ist im Sommer in Kizkalesi? Die Türken aus dem eigenen Land und ??? Bestimmtt keiner oder kaum einer aus den genannten Ländern und wenn, dann sind es Ihre Landsleute, die in die genannten Länder ausgewandert sind. So wie Sie. Und die wenigen Gäste, die außerhalb der Saison kommen, wollen genau das, was Sie wollen: Weg vom Touristenrummel und die noch weitgehend ursprüngliche Türkei und Gastfreundschaft erleben und genießen. Außerdem braucht man sich ohnehin keine großen Gedanken machen. Der Ort wird bleiben, wie er ist, vielleicht sogar noch schöner, weil es kaum noch Möglichkeiten gibt, zu bauen. Überall alte Steine :-). Das türkische Kultusministerium wacht mit Argusaugen und hat schon einige Schwarzbauten abreißen lassen. Wenn dort noch jemand graben sollte, so sind es Archäologen. Die allerdings haben dann sehr viel zu tun. Kizkalesi ist nicht nur für Sie ein Paradies. Und das soll und wird so bleiben. Ein Paradies für uns alle, da bin ich mir ziemlich sicher. LG Barbara Feldbrach

erste Seite | seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 | letzte Seite